Adolf Hitler wird Mormone
Adolf Hitler wird Mormone
 
 
 
Am 30.September 1993 wurde der Massenmörder Adolf Hitler ein Mormone, etwa achtundvierzig Jahre nach seinem Selbstmord in der Berliner Reichskanzlei. An diesem Tag wurde er im Tempel von Jordan River, Utah, einem Tempel der Mormonen, getauft. Am 27. April 1994 erhielt er dort sein „Endowment“(1). Aber nicht nur er, sondern auch andere Nazigrößen wie Himmler, Goebbels oder Streicher wurden so Mormonen, nein, auch sämtliche Schlächter der jüngeren Weltgeschichte kamen zu dieser zweifelhaften Ehre. „Menschen“ wie:
 
 
  • Stalin
  • Lenin
  • Mao
  • Franco
  • Mussolini
  • Idi Amin
 
 
Nicht nur diese Monster wurden in den Tempeln mormonisch getauft, erhielten ihr Endowment und wurden an Ehepartner oder/und Eltern gesiegelt, auch ihre Opfer. So ließen die Mormonen z.B. Anne Frank in einem Tempel der Mormonen taufen, obwohl sie Jüdin war, und es keine mormonischen Verwandten von ihr gab. Als der Jüdische Weltkongress davon erfuhr handelte er. Nun ist es den Mormonen untersagt, Juden in ihren Tempeln stellvertretend taufen (2) zu lassen.
Am 30. August 1998 schrieb Don McAreavy aus Calgary, Alberta, Kanada, an die Familienhistorische Bibliothek, und fragte nach, ob in einem Tempel der Mormonen die Tempelarbeit für Adolf Hitler und/oder Eva Braun vollzogen wurde. Er wollte im Besonderen wissen, ob diese Tempelverordnungen für Hitler und Braun am 28. September 1993 im Jordan River Tempel vollzogen worden wären.
Am 8. September 1998 erhielt er eine auf dem offiziellen Briefpapier der Mormonenkirche von einer von Mae Dean Ashton unterzeichnete Antwort. Als Absenderadresse war:
 
Family History Library, 35 North West TempleStreet, Salt Lake City, Utah 84150-3400
 
angegeben.
 
In dem Brief hieß es, dass ein “Adolf Hitler“ in ihren Listen nicht aufzufinden wäre. Nur der Name Alois Hiedler oder Heidler (Hitler), der angeblich Vater von Adolf Hitler wäre, sei auffindbar gewesen. ( http://nowscape.com/mormon/hitler_temple_records.htm)
Wie der Link dieses Beitrags zeigt, worin die Tempeldokumente fotokopiert sind, wurde Hitler im Jordan River Tempel getauft und eine deutsche Internetseite per Kopie zeigt ebenfalls Hitlers Taufe im Londoner Tempel der Mormonen (http://www.mormonismus-online.de/index.php?inc=tempel-mainframe.htm#hitler).
Also haben die Mormonen hier gelogen
 
Am 17. Oktober schrieb McAreavy erneut, und erhielt am 2. Dezember eine Antwort. Darin wird erklärt:
 
You recently wrote to inquire if temple ordinances have been performed for a famous or historical figure. As a matter of policy, we respond to such requests only when those making the request are directly related to the person about whom they seek information.
It might be helpful to know that, as an institution, we have no control over the names individuals submit to receive temple ordinances. However, we strongly counsel Church members to submit only the names of those persons to whom they are related. Furthermore, we believe that ordinances performed in behalf of any deceased individual are valid only if that person is worthy of and chooses to accept what has been done in his or her behalf.
The Church spends a great deal of time, effort, and money to make information available that helps not only its members, but all who are interested in family history pursuits. You are welcome to use the resources we provide. We hope you find satisfaction in doing so.
 
Übersetzung:
 
Sie schrieben kürzlich, um zu erfragen, ob Tempelverordnungen für eine berühmte oder historische Gestalt durchgeführt worden sind. Es ist unsere Politik , nur auf solche Anfragen zu antworten, wenn diejenigen, die die Anfrage stellen, direkt mit der Person verwandt sind, über die sie Information ersuchen.
Es könnte hilfreich sein zu wissen, dass wir als Institution keine Kontrolle über die Namen haben, die Personen einreichen, um Tempelverordnungen zu empfangen. Jedoch raten wir den Kirchenmitgliedern eindringlich, nur die Namen jener Personen vorzulegen, mit denen sie verwandt sind. Außerdem glauben wir, dass für jede verstorbene Person durchgeführte Verordnungen nur gültig sind, wenn diese Person würdig ist und beschließt zu akzeptieren, was in seinem oder ihrem Interesse getan worden ist.
Die Kirche wendet sehr viel Zeit, Anstrengungen und Geld auf, um Information verfügbar zu machen, die nicht nur ihren Mitgliedern, sondern allen hilft, die sich für Familienforschung interessieren. Sie können gerne die Quellen verwenden, die wir zur Verfügung stellen. Wir hoffen, dass Sie darin Befriedigung finden.
 
 
Wie viele Taufdaten der Tempelverordnungen zeigen, wurden Adolf Hitler und Eva Braun zu unterschiedlichen Zeiten und unterschiedlichen Tempeln mehrmals getauft. Hier eine kleine Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:
 
 
Adolf Hitler
 
Jordan River Tempel:
 
Taufe: 30.9.1993; Endowment: 27.4.1994
 
Los Angeles Tempel:
 
Taufe: 4. 9.1993; Endowment 12.10.1993; Gesiegelt an Eltern und Eva Braun: 14.6.1994
 
London Tempel:
 
Taufe & Endowment: 10.12.; Siegelung an Eltern: 12.3. 1995
 
 
Eva Braun
 
Los Angeles Tempel:
 
Taufe: 16.10.1964; Endowment: 5.2.1965; Siegelung an die Eltern: 1970 (genaues Datum unbekannt)
 
 
Daraus ergeben sich für mich einige Fragen:
 
 
1. Warum wurde Adolf Hitler mehrere Male getauft? Ist eine Taufe nicht genug? Oder wollten einige Mormonen damit angeben, dass sie sich für Hitler haben stellvertretend taufen lassen? Vielleicht, weil sie ihn verehren?
 
2. Warum wurde geleugnet, dass Hitler getauft wurde? Warum wurden er und andere Massenmörder und Kriegsverbrecher heimlich aus dieser Liste entfernt? Schämen sich die Mormonen für diese „heiligen Verordnungen“ an Schlächtern“?
.
3. Warum ist es unglaubwürdig, wenn Mormonen bekunden, dass nur ein Verwandter von Adolf Hitler oder Eva Braun diese Dokumente einsehen dürfen? Gilt das auch für Lenin, Stalin, und all die andern Diktatoren? Das würde bedeuten, dass es viele Mitglieder der Mormonen gibt, die mit diesen Massenmördern verwandt wären.
 

 
Dies ist keine offizielle Seite der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, sondern sie wird privat geführt und dient der Vertiefung des Hintergrundwissens über diese Kirche.
Facebook Like-Button
 
 
Insgesamt waren schon 257496 Besucher (573893 Hits) hier!